Mo - Fr: 8:00 - 18:00

Behandlungszeiten

0 175 - 84 111 44
0 175 - 94 007 07

24/7 Notdienst - Termine nach Vereinbarung

Pferde Zahnbehandlung

Fachtierarzt für Pferde Zahnbehandlung, sozusagen Ihr "Pferde Zahnarzt"

Tierarzt Pferd / Pferdetierarzt - Kojah & Dylewski

Gibt es einen PferdE Zahnarzt?

Nein den Pferde Zahnarzt gibt es so nicht.

Es handelt sich dabei immer um spezialisierte Veterinärmediziner. Da es in der Pferdemedizin den Begriff des Zahnarztes also nicht gibt, dieser aber dennoch von vielen Betroffenen im Internet gesucht wird möchten wir hier nochmal erwähnen, dass wir keine Pferde Zahnärzte sind, aber eine Spezial Ausbildung in Zahnheilkunde, absolviert haben, sowie auch längere Berufserfahrung in einer Zahnfachklinik erwerben konnten.

Ihr Pferd und dessen Gebiss ist bei uns in besten Händen.

Wann kann ich eine Zahnbehandlung bei meinem Pferd durchführen lassen?

Grundsätzlich sollte das Pferd für eine Zahnbehandlung gesund bzw. frei von Zeichen einer internistischen Erkrankung (Fieber, Husten, Kolik etc.) sein. Bei tragenden Stuten ist abzuwägen, ob eine Zahnbehandlung durch die Pferdetierärzte in dieser Phase dringend notwendig ist. Handelt es sich um ein aktives Turnierpferd sind die nötigen Karenzzeiten (Doping) zwischen der Medikamentengabe und dem Turnierstart zu beachten.
Tierarzt Pferd / Pferdetierarzt - Kojah & Dylewski

Wo kann eine Zahnbehandlung bei meinem Pferd durchgeführt werden?

Eine Standardzahnbehandlung kann in der Regel im Heimatstall des Pferdes stattfinden.

Allerdings sollten folgende Mindestvoraussetzungen gegeben sein:
  • ein überdachter Arbeitsplatz, welcher den Tierarzt und den Patienten vor Witterungseinflüssen schützt (z.B. Pferdebox)
  • die Möglichkeit, den Dentalring (Vorrichtung, um den Pferdekopf in der gewünschten Position zu halten) aufzuhängen – Führungsschiene der Boxentür oder Balken an der Decke etc.
  • Stromanschluss
  • Sauberes Wasser
Zum Wohle des Pferdes und um optimale Behandlungsbedingungen für die Zahnbehandlung zu gewährleisten, empfiehlt sich ein ruhiger Arbeitsplatz ohne Durchgangsverkehr oder andere störende Einflüsse.

Wie oft sollte man bei seinem Pferd eine Zahnkontrolle machen lassen?

Die durchschnittliche Kotrollintervalle betragen ca. 12 Monate, können aber je nach Einzelfall variieren.

Wie läuft eine Zahnbehandlung bei einem Pferd ab?

Voruntersuchung:

Es wird mit einer eingehenden Untersuchung am unsedierten Pferd begonnen. Hierbei wird der gesamte Kauapparat beurteilt. Dazu zählen die Maulhöhle inklusive der Zähne, der Zunge und der Schleimhäute. Des Weiteren wird die Kaumuskulatur auf eventuelle Asymmetrien hin untersucht sowie die Kieferknochen, die Kiefergelenke und die entsprechenden Lymphknoten abgetastet, um etwaige Unregelmäßigkeiten zu entdecken. Nachdem sich so ein Überblick verschafft wurde, wird entschieden, ob und welche Art von Behandlung vonnöten ist.

Sedation:

Die Sedierung (Ruhigstellung) des Pferdes ermöglicht eine sichere und akkurate Bearbeitung aller Zähne. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn die Schneidezähne angepasst und korrigiert werden müssen. Auch andere Eingriffe wie Zahnextraktionen oder die eingehende Untersuchung unterschiedlichster Zahnprobleme (Karies, Diastasen, Parodontalerkrankungen, frakturierte Zähne etc.) sind dadurch möglich.
Die Sedierung erfolgt intravenös, um eine möglichst schnelle und effektive Wirkung zu erhalten. Dadurch wird das Pferd kooperativer und während der Behandlung keine Abwehrreaktionen zeigen, wodurch für den Patienten ein wesentlich geringeres Verletzungsrisiko besteht.

Behandlung:

Nun kann mithilfe eines Maulgatters das Maul geöffnet und nach einer gründlichen Reinigung mit der eigentlichen Behandlung begonnen werden. Typische Zahn Behandlungen beim Pferd sind die Entfernung von Schärfen und Haken an den Backenzähnen oder auch die Korrektur von Fehlstellungen wie beim Zahnarzt wenn es um Menschen geht. Auch das Kürzen von Schneidezähnen und die Entfernung von Wolfszähnen kommt öfters vor. Wie auch beim Zahnarzt in der Humanmedizin, ist die Entfernung von losen Backenzähnen eine häufige Behandlung.
Nach erfolgter Behandlung sollte das sedierte Pferd bis zum vollständigen Erwachen nicht unbeaufsichtigt bleiben.